5 Schreibtechniken, die du von Kurzgeschichten lernen kannst

Als Schreiberling merkst du wahrscheinlich relativ schnell, welche Arten von Geschichten dir liegen und welche nicht. Und – dabei sind sich die meisten einig – Kurzgeschichten sind die inoffizielle Königsdisziplin, denn sie sind außerordentlich schwierig gut zu schreiben. Und genau deswegen finde ich, sollte sich … Weiterlesen5 Schreibtechniken, die du von Kurzgeschichten lernen kannst

Wie verhinderst du, dass der Mittelteil deiner Geschichte durchhängt?

Die „Mitte“ wird allgemein als der schwierigste Teil einer Geschichte angesehen, wenn es an das Schreiben geht. Das hat einen einfachen Grund: Wenn Geschichten im Kopf entstehen, dann kommen sie meist mit einem Anfangs- und einem Endpunkt, aber ohne festen Plan für den Mittelteil. Zumindest … WeiterlesenWie verhinderst du, dass der Mittelteil deiner Geschichte durchhängt?

Das Leiden schreiben – Die Tragik eines Sonnenuntergangs

Ich habe eine Schwäche für eine gewisse Tragik in Geschichten. Wenn die Figuren leiden, aber dieses Leiden überwinden, ob durch Freunde oder eigene Initiative, macht einfach für sehr packende und emotional tragende Geschichten. Deswegen möchte ich mir für diesen Artikel diese Tragik näher untersuchen.  Wie … WeiterlesenDas Leiden schreiben – Die Tragik eines Sonnenuntergangs

Das auslösende Moment im ersten Kapitel: Verschenkte Spannung?

Der erste Satz soll fesseln. Und wenn nicht der erste Satz, dann mindestens das erste Kapitel. Man muss richtig Spannung aufbauen, damit der Leser das Buch weiterliest. Sagt man zumindest. Und so beginnen viele Bücher mit einem metaphorischen oder auch buchstäblichen Knall, der Katastrophe. Das … WeiterlesenDas auslösende Moment im ersten Kapitel: Verschenkte Spannung?

Der weiße Raum – Die Relevanz deines Settings

Die Relevanz eines guten Settings ist unbestreitbar und es ist kein Geheimnis, dass du bei jeder neuen Szene einordnen solltest, wo sich deine Figuren befinden. Wie das Beschreiben am besten funktioniert, habe ich schon in mehreren Artikeln beschrieben, trotzdem möchte ich mich noch einmal diesem … WeiterlesenDer weiße Raum – Die Relevanz deines Settings

Wie die 3-Akt-Struktur Szenen verändern kann

Ich habe schon einige Artikel zu Szenen geschrieben und den Strategien, wie man sie am Besten angeht (vor allem inhaltlich). Doch bisher habe ich mich noch nicht mit ihrer äußeren Struktur befasst und das ist ein großes Versäumnis. Denn auch wenn eine Szene inhaltlich alles … WeiterlesenWie die 3-Akt-Struktur Szenen verändern kann

Ist Fantasy ein Genre oder ein Setting? Macht es überhaupt einen Unterschied?

Vor kurzem bin ich auf ein Video von Overly Sarcastic Productions gestoßen, in dem sie über Urban Fantasy und seine Sub-„Genres“ und Klischees redet. Gleich am Anfang sagt sie „Urban Fantasy is a setting […] in the same way Fantasy and Sci-Fi are settings for … WeiterlesenIst Fantasy ein Genre oder ein Setting? Macht es überhaupt einen Unterschied?

Wie schreibst du Zeitsprünge in deinen Geschichten?

Als Schreiberling wirst du früher oder später mit einem Zeitsprung konfrontiert werden. Je länger Geschichten werden, desto wahrscheinlicher wird es, dass du irgendwann Zeitsprünge einbauen musst, denn die meisten Geschichten finden nicht am Stück statt. Ein super Beispiel dafür ist die Witcher-Serie, die im Moment … WeiterlesenWie schreibst du Zeitsprünge in deinen Geschichten?