[Worldbuilding] Beleidigungen (3/3) – Beleidigende Handlungen

Das hier ist der dritte Teil einer Reihe. Falls du die ersten beiden Teile noch nicht kennst, rate ich dir, sie hier nachzulesen: Kultur und eigenen Bias analysieren und Verbale Beleidigungen bauen. In diesem letzten Artikel der Reihe geht es um beleidigende Handlungen und wie … Weiterlesen[Worldbuilding] Beleidigungen (3/3) – Beleidigende Handlungen

[Worldbuilding] Religiöse Essensgebote

In vielen Religionen auf unserer Welt gibt es temporäre oder sogar dauerhafte Regeln, die das Essen der Gläubigen einschränken. Fastenzeiten und Verbote bestimmte Fleischsorten oder andere Nahrungsmittel zu verzehren sind weit verbreitet. Aber warum existieren diese Essensgebote? Macht es das (Über)Leben nicht schwieriger, wenn man … Weiterlesen[Worldbuilding] Religiöse Essensgebote

Wie führt Unvollständigkeit zu besseren Geschichten?

Mein Ziel ist es, Geschichten aus immer neuen Blickwinkeln zu betrachten. Neulich habe ich darüber nachgedacht, warum ich es schwierig finde, die Bücher mancher Autoren zu lesen. Zuerst fällt mir da Karl May ein, dessen Stil mich noch nie überzeugen konnte. Sein Hang zu überdetaillierten … WeiterlesenWie führt Unvollständigkeit zu besseren Geschichten?

[Worldbuilding] Beleidigungen (2/3) – Verbale Beleidigungen bauen

Beim letzten Mal ging es darum, die eignen Befangenheiten zu erkennen und die generellen Werte der Kultur festzustellen. Diesmal möchte ich über die verschiedenen Arten von Beleidigungen sprechen – im Speziellen über verbale Beileidigungen – und wie du dir für deine eigene Geschichte Beleidigungen bauen … Weiterlesen[Worldbuilding] Beleidigungen (2/3) – Verbale Beleidigungen bauen

Chekhov’s Gun – Ein überholter Trick oder hilfreiches Werkzeug?

Chekhov’s Gun – zu Deutsch: Tschechows Waffe/Gewehr – ist eine Regel des Schreibens, die von dem russischen Autor Anton Pawlowitsch Tschechow begründet wurde. Sie besagt, dass eine Geschichte nur die nötigen Elemente enthalten sollte. Am bekanntesten ist wohl folgendes Zitat: „Wenn Sie im ersten Akt … WeiterlesenChekhov’s Gun – Ein überholter Trick oder hilfreiches Werkzeug?

Das Dramadreieck und warum Dreiergruppen in Geschichten so gut funktionieren

Warum bestehen so viele Gruppen von Protagonisten auf drei Figuren? Harry, Hermine und Ron aus Harry Potter oder Aang, Sokka und Katara aus Avatar: The Last Airbender (zumindest in der ersten Staffel) oder die drei Fragezeichen. Ich bin mir sicher, dass dir noch weitere Dreiergruppen … WeiterlesenDas Dramadreieck und warum Dreiergruppen in Geschichten so gut funktionieren

[Worldbuilding] Beleidigungen (1/3) – Kultur und eigenen Bias analysieren

Ob in deinen Geschichten Beleidigungen oder generell Kraftausdrücke vorkommen, ist eine sehr subjektive Entscheidung. Ich persönlich bin meist kein großer Fan von ihnen, weil ich sie häufig überflüssig, unnötig oder einfach zu unkreativ finde. Trotzdem sehe ich einen großen Wert in der Benutzung von Beleidigungen … Weiterlesen[Worldbuilding] Beleidigungen (1/3) – Kultur und eigenen Bias analysieren

5 kurze und unzusammenhängende Schreibtipps

Manchmal habe ich Ideen zu Schreibtipps, die aber nicht genug hergeben, damit ich daraus einen eigenen Artikel machen könnte. Deswegen habe ich einige dieser Tipps gesammelt und sie in diesem Artikel zusammengeworfen. Vielleicht findest du hier etwas, worüber du vorher noch nicht nachgedacht hast. 1. … Weiterlesen5 kurze und unzusammenhängende Schreibtipps