Nummer 12, Kapitel 4: Die alte Ordnung ist zurück

Ab diesem Kapitel beginnt die Tragik der Geschichte Fuß zu fassen. Es geht um Mut, Angst und die Unterdrückung der Individualität.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Kapitel 4: Die alte Ordnung ist zurück

Die Hämmer klirrten im Takt.
Nummer 12 reckte das Kinn. Sie würde Fragen stellen. Sie wollte Antworten. Und es war ihr egal, ob alles in Ordnung war.

Gehen Sie zur Arbeit, Nummer 12.

„Ich wollte euch die Maschine bringen, aber sie ist weggelaufen.“, sagte Nummer 12.

Da war keine Maschine.

„Ich glaube euch nicht.“, sagte Nummer 12. Dann nahm Sie allen Mut zusammen. „Was bedeutet ’schmeckt‘?“
Die Bildschirme blieben leer.
„Was bedeutet ’schmeckt‘?“

Wollen Sie das wirklich wissen, Nummer 12?

„Was?“ Nummer 12 verstand nicht.

Sind Sie sich der Konsequenzen
dieser Frage bewusst, Nummer 12?

Nummer 12 hielt inne. „Ich …“, flüsterte sie.

Wenn wir Ihnen diese Frage beantworten,
dann werden Sie all das hier nie wieder sehen.

Aber Nummer 12 war sich sicher, dass es nicht mehr gab, als die Schlafsäle, die Speisesäle, die Fabrik und die Wege, die alles verbanden.
Außer all dem gab es … nichts.

Wir werden Sie wegbringen.

„Nein. Bitte nicht.“, flehte Nummer 12 ängstlich.

Dann fragen Sie nicht.

„Aber…“, wandte Nummer 12 ein.

Gehorchen Sie!

Nummer 12 nickte.

Gehen Sie zur Arbeit, Nummer 12.

Nummer 12 gehorchte.
Sie setzte sich neben Nummer 11 an das Fließband. Sie nahm den Hammer, der schon auf ihrem Platz lag.

Hammer heben.

Nummer 12 gehorchte.

Kiste treffen.

Nummer 12 gehorchte.
Hammer heben. Kiste treffen. Rhythmisch schlug ihr Hammer auf die eisernen Kisten. Alle Arbeiter schlugen gleichzeitig. Keiner kam aus dem Takt. Auch Nummer 12 nicht.
Hammer heben. Kiste treffen. Hammer heben. Kiste treffen. Hammer heben. Kiste treffen.

Stopp.

Nummer 12 gehorchte.

Arbeit beenden.

Nummer 12 gehorchte. Sie folgte Nummer 11.
Sie schritten durch die großen Tore der Fabrik. Sie traten auf die Straße.
Rechts, links, rechts, links, rechts, links. Die Straßen waren gefüllt mit weißen Menschen. Nummer 12 ordnete sich ein. Niemand drängelte, niemand redete. Alles hatte seine Ordnung.
Nummer 12 wollte nicht weg und deswegen gehorchte sie.
Der Himmel war wieder blau, doch sie sah nicht hoch. Sie gehorchte.
Rechts, links, rechts, links, rechts, links. Den Kopf gesenkt. Das Pflaster war weiß.
Nummer 11 betrat das Schlafgebäude. Nummer 12 folgte ihr.
Niemand redete.
Sie betraten ihren Raum, zogen sich aus und legten sich in die Betten. Weiße Socken. Weiße Unterwäsche. Weiße Schlafanzüge. Die Lichter gingen aus.

Schlafen.

Nummer 12 gehorchte.
Eine Träne rollte über ihre Wange.


Hier geht es zum nächsten Kapitel: Chaos

und falls du den Anfang verpasst hast, geht’s hier zum ersten Kapitel: Ordnung

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.